Das muß man gesehen haben, dass war das
15. Wohltätigkeits-Fußballturnier
Bäcker gegen Schornsteinfeger, Autohaus gegen Politiker. Voraussichtlich letzmalig kickten Berufszweige am 05. Juni 2004 für einen guten Zweck auf der Sportanlage des TSV-Siems. Wieder einmal war es Funsport der Extraklasse, was den ca. 3.000 Zuschauern geboten wurde. Neben den eigentlichen Fußballspielen und den damit auch verbundenen Wurfduellen zwischen Mehl und Russ bzw. Bäckern und Schornsteinfegern hatten die Organisatoren wieder einiges parat:

Für die Kinder gab es verschiedene Spielstände, an denen sie Preise gewinnen konnten sowie ein Karussel und das allseits beliebte Ponyreiten. Zwischendurch rüttelte die Hubertusgilde mit ihren Böllerschüssen die Siedlung wach und natürlich durfte auch ein Fischbrötchen nicht fehlen, bevor man sich zum Jägermeister-Torwandschießen begab. Zudem wurde auch mit Kuchen, Waffeln, Pommes Frites und ähnlichen Dingen für das leibliche Wohl gesorgt.

Für den guten Zweck kamen insgesamt über 11.000 €uro zusammen, die nun durch die Schornsteinfeger verteilt werden, in erster linie für den Dunkelziffer e.V., für die Ronald Mc Donald Kinderhilfe und den TSV-Siems für die Jugendabteilung.
Ertragreicher Kick für FC Dunkelziffer
(Bericht aus dem Wochenspiegel)
Die Teilnahme am traditionellen Fußballturnier der Schornsteinfeger hat sich für den FC Dunkelziffer richtig gelohnt. Das Team des Hamburger Hilfsvereins Dunkelziffer erspielte einen satten Scheck über 5000 Euro. Dunkelziffer setzt sich seit elf Jahren für sexuell missbrauchte Kinder ein und finanziert unter anderem Therapieplätze für Betroffene. Durch die Spende könne schon fast die zweijährige Behandlung eines Kindes bezahlt werden, freute sich Garlev Meyer. Der Lübecker ist Teammanager und Gründer des FC Dunkelziffer, bei dem ehemalige Fußballprofis sich für den guten Zweck engagieren. Bezirksschornsteinfegermeister Jürgen Fasch übergab den Scheck an die Vorstandsvorsitzende Dorothee Kruse und Geschäftsführerin Vera Falck. Seit 1987 organisiert Fasch das Fußballturnier auf dem Gelände des TSV Siems. Bei der 15. Auflage kamen rund 11.000 Euro für wohltätige Zwecke zusammen.